Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert - Schätze lebendiger Vergangenheit
Schriftgröße A | A | A         Druckversion

Publikationen

A4 Frauen im 18. Jahrhundert. Entdeckungen zu Lebensbildern in Museen und Archiven in Sachsen-Anhalt
ISBN: 9783898126489
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Ort: Halle (Saale)
Veröffentlichungsjahr: 2009
Autor: Thomas Weiss (Hg.) unter Mitarbeit von Ingo Pfeifer und Katrin Dziekan
 
Das 18. Jahrhundert galt auch als das "Jahrhundert der Frauen". Erstmals traten sie in größerer Zahl aus dem Schatten ihrer Männer heraus. Dieser Band der Reise "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" stellt in Lebensbildern und übergreifenden Beiträgen mit Bezug auf die reiche Museumslandschaft in Sachsen-Anhalt Künstlerinnen, Wissenschaftlerinnen, Adlige, Bürgerinnen, auch Bäuerinnen vor. Verfolgt werden die Spuren, die bekannte und weniger bekannte Frauen - wie Louise von Anhalt-Dessau, Dorothea Erxleben, Benedikte Naubert, Anna Magdalena Bach, Anna Louisa Karsch, Anna Magdalena Francke, Agnes Wilhelmine Niemeyer, die Kindsmörderin Anna Margaretha Böserin oder die Frau in Männerkleidern Catharina Margaretha Linck - im Zeitalter der Aufklärung in der Region und darüber hinaus bis heute hinterlassen haben. (Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert; Bd. 4)
  • 366 Seiten mit zahlreichen, farbigen Abbildungen
  • gebunden
  • 25,- €
 Pressestimmen
  • „Dieser Band stellt ein wertvolles Nachschlagewerk dar, das einerseits seinen gebührenden Platz im häuslichen Bücherregal verdient, andererseits auch sehr zu empfehlen ist für Frauenzentren, Frauenbildungs- und Begegnungsstätten, um dort präsent zu sein, zur Information, zur Diskussion, selbstverständlich nicht nur in Sachsen-Anhalt.“ Christine Bose, eic-life.de, Oktober 26, 2009
  • “Die faktenreichen Texte sind von vielen Faksimiles, Fotos, Gemälden und Kupferstichen illustriert, so dass die Vergangenheit auf eindrucksvolle Weise lebendig wird und wir die vorgestellten "Weibsbilder" an ihren diversen „FrauenOrten" leibhaftig vor uns sehen. "Frauen im 18. Jahrhundert" ist ein wunderbares Buch, mit dem interessierte Leser niemals fertig werden. Leserinnen erst recht nicht.“ Margarete Wein, scientia halensis. Das Uni-Magazin, 2/2010
 
C3 "Herzlichen bedauernd, dass ich von Ihnen weit entfernt bin...". Frauen im Leben des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817)
Ort: Dessau-Roßlau
Veröffentlichungsjahr: 2009
Autor: Karin Weigt (Bearb.)
 
Katalog zur Ausstellung im Museum für Stadtgeschichte Dessau vom 6. September bis 9. November 2008. Der Katalog kann über das Museum für Stadtgeschichte/Museumsshop erworben werden.
  • 119 S.
  • 9,80 €
 
C4 Die originalen Tagebücher der Fürstin Louise Henriette Wilhelmine von Anhalt-Dessau. Auszüge aus den Jahren 1795 bis 1811
ISBN: 978-3-89812-726-4
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Ort: Halle (Saale)
Veröffentlichungsjahr: 2010
Autor: Thomas Weiss (Hg.), bearb. von Ingo Pfeifer, Uwe Quilitzsch, Kristina Schlansky
 
  • Die Lebenswelt einer Königlichen Hoheit
  • Eine Hauptquelle zur Geschichte Anhalt-Dessaus
  • Mit entschlüsselten Passagen der Geheimschrift
Louise Henriette Wilhelmine von Anhalt-Dessau, Königliche Hoheit von Preußen (1750-1811), war die Gattin des Begründers des Gartenreichs Dessau-Wörlitz. Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt-Dessau (1740-1817) heiratete die preußische Prinzessin 1767. So erlebte die junge Fürstin noch die Anfangsphase eines modernen architektonischen und gartenkünstlerischen Gestaltens, das auf dem europäischen Kontinent damals seinesgleichen suchte. Sie, eine Frau des Zeitalters der Empfindsamkeit, vertraute ihren "Seelentagebüchern" ihren Tagesablauf und seelische Befindlichkeiten an. Darüber hinaus reflektierte sie wichtige Ereignisse und schilderte lebhaft zu zahlreichen Reisen. Obwohl die Fürstin später einige Jahrgänge der Aufzeichnungen vernichtete, ermöglicht das Erhaltene faszinierende Einblicke in ihre Lebens- und Gedankenwelt. (Kataloge und Schriften der Kulturstiftung Wörlitz; 30)
  • 2 Bände, zus. 792 Seiten, mit s/w- und Farbabbildungen
  • gebunden im Schuber
  • Subskriptionspreis bis 31.08.2010: 49,90 €
  • 59,90 €