Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert - Schätze lebendiger Vergangenheit
Schriftgröße A | A | A         Druckversion

Reiselektüre

B1 Aufbruch und Entdeckung. Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert. Eine verteufelt vergnügliche Geschichte.
ISBN: 978-3-89812-194-1
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Ort: Halle (Saale)
Veröffentlichungsjahr: 2003
Autor: Museumsverband Sachsen-Anhalt (Hg.)
 
Zwei gewitzte literarische Gestalten überwinden Raum und Zeit, um in der Gegenwart Zeugnisse ihrer historischen Epoche zu entdecken. Der Hörer kann auf eine turbulente Geschichte mit viel Humor, interessanten Einzelheiten und manch hintergründiger Erkenntnis gespannt sein. Die sonderbare Reise führt an die Wirkungsstätten bedeutender Dichter wie F. G. Klopstock, J. W. L. Gleim, Novalis, G. A. Bürger und J. G. Seume. Überdies werden Gelehrte wie J. J. Winckelmann und Chr. Wolff, der Pädagoge A. H. Francke und die Musiker G. F. Händel und J. S. Bach vorgestellt. Auf dieser Hörreise ist Sachsen-Anhalt neu zu entdecken.
  • Hörbuch/Text von Jürgen Westphal
  • CD
  • Laufzeit ca. 60 Minuten
Pressestimmen
  • „Kein Lehrbuch, sondern ein Hörerlebnis, das die Zeit des 18. Jahrhunderts auf spannende Weise lebendig werden lässt.“
    Schaufenster
  • „Ich bewundere an diesem Hörbuch den Einfallsreichtum und die unterschiedlichen Stilelemente des Autors Jürgen Westphal.“
    Udo Mammen, Altmark-Zeitung
 
B2 Schätze lebendiger Vergangenheit. Kulturreiseführer mit einem Roman aus dem Zeitalter der Aufklärung. Altmark, Magdeburg und Börde.
ISBN: 978-3-89812-695-3
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Ort: Halle (Saale)
Veröffentlichungsjahr: 2010
Autor: Jürgen Westphal unter Mitarbeit von Ute Pott und Katrin Dziekan
 
Dieses Buch ist beides: Kulturreiseführer und Briefroman. "Schätze lebendiger Vergangenheit" laden zu einer Entdeckungsreise durch Sachsen-Anhalt auf den Spuren des 18. Jahrhunderts ein. Die historischen Briefe der jungen Elisabeth an ihre Großmutter berichten anschaulich vom Alltagsleben im Zeitalter der Aufklärung, von berühmten Persönlichkeiten und außergewöhnlichen Orten in der Altmark, in Magdeburg und in der Börde. Für den Lesenden und den Reisenden wird so ein Zusammenhang kultureller Überlieferung in dem an Kostbarkeiten reichen Sachsen-Anhalt erfahrbar, der in dieser Art einzigartig ist - mit Tipps zur Erkundung der Region und Kontaktadressen. Der ungewöhnliche Reiseführer erscheint im Rahmen des kulturhistorischen Netzwerkes "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert". (Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert; Kulturreiseführer; Bd. 1)
  • 200 Seiten, Br., mit zahlreichen historischen Abbildungen und aktuellen Farbabbildungen
  • 14,90 €

Bereits erschienen: Teil 2: Harz. In Vorbereitung: Teil 3: Saale-Unstrut-Gebiet und Halle, Teil 4: Anhalt, Dessau und Wittenberg.

 
B3 Schätze lebendiger Vergangenheit. Kulturreiseführer mit einem Roman aus dem Zeitalter der Aufklärung. Harz
ISBN: 978-3-89812-696-0
Verlag: Mitteldeutscher Verlag
Ort: Halle (Saale)
Veröffentlichungsjahr: 2010
Autor: Jürgen Westphal unter Mitarbeit von Ute Pott und Katrin Dziekan
 
Dieses Buch ist beides: Kulturreiseführer und Briefroman. "Schätze lebendiger Vergangenheit" laden zu einer Entdeckungsreise durch Sachsen-Anhalt auf den Spuren des 18. Jahrhunderts ein. Die historischen Briefe der jungen Elisabeth an ihre Großmutter erzählen vom Alltagsleben im Zeitalter der Aufklärung, von berühmten Persönlichkeiten und außergewöhnlichen Orten im sagenumwobenen Harz. Seine grandiose Landschaft mit kahlen Berggipfeln, schroffen Tälern und geheimnisvollen Höhlen, seine traditionsreichen Bergwerke, uralten Burgen und einmaligen Fachwerkbauten locken bis heute die Besucher von nah und fern.Für den Lesenden und den Reisenden wird so ein Zusammenhang kultureller Überlieferung in dem an Kostbarkeiten reichen Sachsen-Anhalt erfahrbar, der in dieser Art einzigartig ist - mit Tipps zur Erkundung der Region und Kontaktadressen. Der ungewöhnliche Reiseführer erscheint im Rahmen des kulturhistorischen Netzwerkes "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert".  (Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert, Kulturreiseführer; Bd. 2)
  • 184 Seiten, Br.,  mit zahlreichen historischen Abbildungen und aktuellen Farbabbildungen
  • 14,90 €

Bereits erschienen: Teil 1: Altmark, Magdeburg und Börde. In Vorbereitung: Teil 3: Saale-Unstrut-Gebiet und Halle, Teil 4: Anhalt, Dessau und Wittenberg.