Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert - Schätze lebendiger Vergangenheit
Schriftgröße A | A | A         Druckversion

Orte und Partner

Museen

Museen mit einer Sammlung und ständigen Ausstellungen zum 18. Jahrhundert.

Dessau
  • Schloss Luisium
Dessau-Roßlau
  • Anhaltische Gemäldegalerie
  • Museum für Stadtgeschichte Dessau - im Johannbau
  • Schloss Mosigkau
Diesdorf
  • Freilichtmuseum Diesdorf
Goethestadt Bad Lauchstädt
  • Historische Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH
Halberstadt
  • Berend Lehmann Museum
  • Gleimhaus Museum der deutschen Aufklärung
  • Städtisches Museum Halberstadt
Halle (Saale)
  • Franckesche Stiftungen zu Halle
  • Stiftung Händel-Haus Halle
  • Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Zentrale Kustodie und Universitätsmuseum
  • Stadtmuseum Halle – Christian-Wolff-Haus
Köthen
  • Köthen Kultur und Marketing GmbH - Bachgedenkstätte und Historisches Museum für Mittelanhalt im Schloss Köthen
Lützen
  • Museum im Schloss Lützen
Mansfeld OT Molmerswende
  • Gottfried August Bürger Museum
Oranienbaum-Wörlitz
  • Schloss Oranienbaum
Oranienbaum-Wörlitz OT Wörlitz
  • Schloss Wörlitz
Quedlinburg
  • Klopstockhaus
  • Schlossmuseum Quedlinburg
Stendal
  • Winckelmann-Gesellschaft e. V. mit Winckelmann-Museum
Weißenfels
  • Museum im Schloss Neu-Augustusburg
Wernigerode
  • Schloß Wernigerode®
Wiederstedt
  • Forschungsstätte für Frühromantik und Novalis-Museum
Zerbst
  • Museum der Stadt Zerbst (Anhalt) und Sammlung Katharina II.