Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert - Schätze lebendiger Vergangenheit
Schriftgröße A | A | A         Druckversion

Bücher und Wissenschaft

Forschung und Lehre verstärken das Verständnis für das "lange 18. Jahrhundert" und ergänzen die museale Arbeit in verschiedenen Bereichen. Unsere Publikationen laden Wissenschaftler wie Interessierte ein, sich mit dem Zeitalter der Aufklärung zu befassen.

Tagungsteilnehmer im Gleimhaus
Tagungsteilnehmer im Gleimhaus

Hier finden Sie einen Überblick zu Fachtagungen, die unser jeweiliges Themenjahr widerspiegeln oder sich allgemein mit einem Aspekt des 18. Jahrhunderts befassen. Die eingestellten Workshops schlagen die Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

Buchinteressenten zur Themenjahreseröffnung "Menschenbilder"
Buchinteressenten zur Themenjahreseröffnung "Menschenbilder"

Interessante Publikationen rund um das 18. Jahrhundert, die jährlich erscheinenden Themenjahresbände, Bücher beteiligter Institutionen oder Reiselektüre finden Sie in dieser Rubrik.

Bibliothek des IZEA mit historischem Buchbestand
Bibliothek des IZEA mit historischem Buchbestand

Master-Studiengang

Ein eigens am Interdisziplinären Zentrum für die Erforschung der Europäischen Aufklärung (IZEA) eingerichteter Master-Studiengang ist eng an die Landesinitiative "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" gekoppelt. Auch an weiteren universitären Einrichtungen findet die Museumslandschaft Sachsen-Anhalts Beachtung.

Sitz des LISA in Halle
Sitz des LISA in Halle

In diesem Bereich finden Sie die Kontaktadressen unserer Partner aus dem Bereich Bildung und Forschung.